Untersuchung – Beratung – Therapie

 

In der vorangehenden Darstellung sind Sie im Zusammenhang mit Ihrem Anliegen auf die primär sinnvolle osteopathische Behandlung aufmerksam geworden. Es spiegelt sich das Krankheitsbild Ihres Kindes wieder und Sie möchten mehr erfahren. Oder Sie sind sich schon der beschriebenen Therapie sicher.

Folgende Vorgehensweise hat sich bewährt:

Da es sich in der Regel nicht um alltägliche, sondern um tiefgreifende und möglicherweise chronische Erkrankungen handelt, ist für beide Seiten eine persönliche und gleichzeitig unverbindliche Vorstellung, ein beiderseitiges Kennenlernen, unverzichtbar. Nur so kann ich mir ein klares Bild von dem Krankheitsfall schaffen. Die ganzheitlich ausgerichteten osteopathischen Behandlungsformen erfordern eine ganzheitliche Wahrnehmung mit entsprechender Untersuchung.
Danach erfahren Sie eine detaillierte Erörterung des Krankheitsgeschehens und die Darstellung einer unvergleichbaren Therapie. Letztendlich stehen die Erfolgsaussichten zur Diskussion. Sie lernen auch die Unterschiede auf dem Gebiet der Osteopathie kennen.

Die Vergabe von Terminen für den Erstkontakt erfolgt telefonisch.